Aktuelles

Bei der Jugendübung am 8. Juli galt es, eine 4-teilige Steckleiter an unser Feuerwehrhaus anzuleitern und so zum 1. Obergeschoss zu gelangen. Hier war viel Kommunikation und Handlungsgeschick gefragt, auch Teamwork selbstverständlich.

Nachdem die Leiter sicher aufgestellt war und ein paar diese auch "beklettern" durften, bauten wir sie wieder ab und verstauten sie auf dem Dach des Feuerwehrautos.

Im Anschluss bauten wir noch einen Wasserwerfer auf, hier mussten natürlich auch Schläuche ausgerollt und nach dem Einsatz im Schlauchturm aufgehangen werden.

{gm1}